Was müssen Sie über die Bestattung hinaus erledigen?

Wenn die Bestattung vorüber ist und die Angehörigen abgereist sind, gibt es noch eine Vielzahl von Dingen, die zu tun sind. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Punkten, von denen wohl nicht alle aber doch die Meisten für Sie zutreffen:

Arbeitgeber informieren (falls der/die Verstorbene sich noch in einem Arbeitsverhältnis befand)

Nachlass

  • Testament, Erbvertrag oder Vermächtnis beim Nachlassgericht abgeben (sofern nicht notariell oder beim Amtsgericht hinterlegt)
  • Erbschein bei Bedarf beantragen

Bankangelegenheiten

  • Konten umschreiben
  • Daueraufträge löschen
  • Abbuchungsaufträge kündigen
  • Neues Konto einrichten

Renten

  • Hinterbliebenenrente beantragen (z.B. die Witwen/Witwerrente oder die Waisenrente. Dies ist nicht zu verwechseln mit der Vorschusszahlung auf die Witwen- oder Witwerrente, die in der Regel vom Bestatter beantragt wird (das sogenannte „Sterbevierteljahr“))

Mietverhältnis

  • Mietvertrag kündigen bzw. Vermieter informieren
  • Mietvertrag auf Sonderklauseln überprüfen
  • Nebenkostenabrechnung verlangen
  • Wohnung auflösen
  • Abrechnung mit Versorgungsunternehmen
  • Telefon und GEZ abmelden

Grundbuchänderung veranlassen

Beantragung von

  • Wohngeld
  • Wohnberechtigungsschein
  • Erziehungsgeld
  • BaföG
  • GEZ-Befreiung
  • Ermäßigung der Telefongebühren

Versicherungen informieren bzw. kündigen (Lebens- bzw. Sterbegeldversicherung zeitnah)

Finanzamt

  • Einkommensteuerjahresausgleich
  • Lohnsteuerklasse ändern
  • Erbschaftssteuer bezahlen
  • ggf. zweite Lohnsteuerkarte beantragen

Pkw inklusive der Versicherung ummelden oder stilllegen
Mitgliedschaften und Abonnements prüfen und ggf. kündigen