Welche Unterlagen werden benötigt?

Im Original werden benötigt:

  • Personalausweis oder Reisepass (bei nicht deutscher Staatsangehörigkeit)
  • Bei Ledigen: Geburts- oder Abstammungsurkunde oder Stammbuch der Eltern
  • Bei Verheirateten: Heiratsurkunde oder Familienstammbuch oder Abschrift des Familienbuches
  • Bei Verwitweten: wie bei Verheirateten und die Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Bei Geschiedenen: wie bei Verheirateten und rechtskräftiges Scheidungsurteil

Je nach dem, in welchem Ausmaß Sie die Abwicklung in die Hände des Bestatters legen, werden zusätzlich benötigt:

  • Krankenkassenkarte
  • Sozialversicherungsnummer
  • Betriebsrentennummer
  • Personalnummer der Pensionsstelle
  • Versicherungsnummer von Zusatzversorgungskassen
  • Graburkunde oder Angabe der letzten Belegung bei einer schon vorhandenen Grabstätte
  • Policen von Lebens-, Sterbegeld- oder Unfallversicherungen
  • Mitgliedsausweise von Verbänden, Gewerkschaften, Vereinen, Berufsgenossenschaften und Organisationen, die Sterbegelder zahlen

Es empfiehlt sich, schon zu Lebzeiten die o.g. Unterlagen zu ordnen und bereit zu halten. Auf Wunsch fordern wir gerne fehlende Urkunden bei den zuständigen Ämtern für Sie an.